Anwendungen: HF-Technik

Ob in der Mobilkommunikation, in Rechenzentren, in der Haus- und Medizintechnik als auch in der Luft- und Raumfahrt, mittels Hochfrequenztechnik werden Daten und Signale schnell übertragen. Mit unseren Drähten und Litzen sowie unserer Expertise im Bereich HF-Technik setzen wir genau hier an. Angepasst an Ihre Spezifikationen bieten wir ein breites Produktportfolio – zum erfolgreichen Einsatz in allen Frequenzbereichen.

Der passende Draht für eine effiziente Datenübertragung

Eine störungsfreie Signalübertragung beginnt bereits bei der richtigen Auswahl der Drähte und Litzen. Wir bieten Ihnen einen umfassenden Service und die beste Qualität für Ihre Anforderungen. Mittels hochfrequentem Messverfahren auf Basis des Durchmessers können wir vorab Störstellen detektieren – bevor das Produkt zu Ihnen zur weiteren Verarbeitung kommt. Damit können wir die Einsatzfähigkeit unserer Drähte und Litzen für die gewünschte Anwendung gewährleisten und stellen Ihnen zu jeder Spule ein Messprotokoll bereit.

wires for high frequency technology

Unser Produktportfolio für den Bereich HF-Technik

Klassische Hochfrequenzlitzen aus lackierten Einzeldrähten

Die Einzeldrähte sind durch Lack voneinander isoliert und ermöglichen durch die größere Oberfläche (Skin-Effekt) bessere Übertragungseigenschaften im HF-Bereich.

Hochpräzise gefertigte Einzeldrähte als Innenleiter für Koaxleitungen

Diese Drähte werden auf einer eigens dafür entwickelten Anlage gefertigt. Während des Fertigungsprozesses wird die Oberfläche gereinigt. Je nach Kundenbedarf besteht die Möglichkeit, im laufenden Fertigungsprozess  eine FFT-Analyse zur Überprüfung  periodischer Fehlstellen und/oder eine Messung des Durchmessers über die komplette Lauflänge durchzuführen. Beide Verfahren ermöglichen eine Vorhersage der Eignung des HF-Drahtes für den geplanten Einsatz- bzw. Frequenzbereich.

Litzen aus Einzeldrähten/Mehrfachdrähten mit hochleitfähiger Beschichtung

Die Beschichtung der Einzeldrähte/Mehrfachdrähte mit hochleitfähigen Edelmetallen, wie zum Beispiel Silber, sorgen für eine Optimierung der Übertragungseigenschaften. Auch hier besteht, je nach Kundenbedarf, die Möglichkeit, im laufenden Fertigungsprozess eine FFT-Analyse zur Überprüfung  periodischer Fehlstellen und/oder eine Messung des Durchmessers über die komplette Lauflänge durchzuführen. Beide Verfahren ermöglichen eine Vorhersage der Eignung der HF-Litzen für den geplanten Einsatz- bzw. Frequenzbereich.

Litzen mit sehr glatten (kompaktierten) Oberflächen

Durch die sehr glatte und saubere Oberfläche der Litzen wird der Wellenwiderstand optimiert. Um eine Vorhersage der Eignung der HF-Litzen für den geplanten Einsatz- bzw. Frequenzbereich zu ermöglichen, bieten wir folgende Verfahren an: Je nach Kundenbedarf kann im laufenden Fertigungsprozess eine FFT-Analyse zur Überprüfung periodischer Fehlstellen und/oder eine Messung des Durchmessers über die komplette Lauflänge durchgeführt werden.

Litzen mit wechselnder Schlaglänge

Litzen mit wechselnder Schlaglänge dienen der Vermeidung von periodisch auftretenden Störstellen in Form von Schlaglängeneinflüssen. Diese können auch in Kombination mit Oberflächenbeschichtungen aus hochleitfähigen Edelmetallen gefertigt werden. In diesem Fall besteht die Möglichkeit, im laufenden Fertigungsprozess den Durchmesser über die komplette Lauflänge zu messen und zu belegen.

Unser Service im Bereich HF-Technik

Inline-Durchmesser-Messung mit Protokollierung

Die Inline-Durchmesser-Messung findet mittels ein- oder zweiachsigen Laser während des Fertigungsprozesses statt. Die Messfrequenz liegt hier bei bis zu 5000Hz. Diese sehr hochfrequente Messung ermöglicht eine besonders gute Aussagefähigkeit der Ergebnisse.

Über die komplette Fertigungslänge wird der Durchmesser gemessen und protokolliert. Dadurch kann eine wesentlich einfachere Zuordnung von Drähten und Litzen zur Kombination oder weiteren Verarbeitung im Folgeprozess erfolgen.

FFT-Analyse mit Protokollierung

Hochfrequenztaugliche Drähte und Litzen müssen sehr homogen aufgebaut sein. Insbesondere periodisch auftretende Störungen beeinflussen die Signalübertragung negativ.

Die Analyse mittels der Fast-Fourier-Transformation (FFT) ist ein mathematisches Verfahren zur Auswertung von Messwerten. In der Fertigung können damit auf Basis des überwachten Parameters (z.B. Durchmesser, Schwingung) periodische Abweichungen erkannt und in Folge optimiert werden.

Verwandte Themen auf unserer Website

Kundenspezifische Lösungen

Sie benötigen spezielle Designs und Produkte für Ihre Applikation?

Unsere Entwicklungsabteilung ist Ihr Partner für kundenspezifische Lösungen.

Fragen Sie uns!

Sprachen
Publikationen
Kontakt